NewsMessen und EventsPressespiegel
Ausgewählte Meldung

SMP Eclipse unterstützt weitere Canon Systemkameras
Newsmeldung vom 05.07.2023 - []
Stop Motion Pro Logo
Stop Motion Pro kann nun auch durch die spiegellosen Canon Digital-Systemkameras EOS M7 und M10 mit Bildmaterial versorgt werden. Die Anzahl der unterstützten Canon Kameras steigt somit auf über 60 verschiedene Modelle.

Besitzer von Stop Motion Pro Eclipse erhalten ein kostenloses Update.

In diesem Zusammenhang wurde erneut die Stop Motion Pro Testversion aktualisiert, so daß Besitzer der genannten Kamera vor dem Erwerb von Stop Motion Pro Eclipse gern einen unverbindlichen Test durchführen können. Die Stop Motion Pro Eclipse Testsoftware kann hier heruntergeladen werden.

Stop Motion Pro Eclipse ist eine Software, mit der jeder mit seinem Windows PC und einer Digitalkamera Stop Motion Trickfilme und Animationen in hoher Qualität produzieren kann.




Weitere Meldungen

[ Seite: 1 | 2 | 3 ... 53 ]
TVPaint Animation auf Version 11.7.2 aktualisiert
Newsmeldung vom 16.01.2024 - []
TVPaint Logo
TVPaintVerwenden Sie TVPaint jetzt nativ auf Ihren ARM-Macs. Diese neueste Version gewährleistet vollständige Kompatibilität mit neueren Macs!

Genießen Sie eine globale Verbesserung der Softwareleistung:
  • Pinselprofilkurven werden nicht mehr zurückgesetzt.
  • Notizen funktionieren wieder für alle Auflösungen der Benutzeroberfläche.
  • Eingebaute macOS-Webcams werden wieder erkannt.
  • Das Texturizer-Fenster wird in allen Auflösungen korrekt angezeigt.


Das TVPaint Update auf die Version 11.7.2 erhalten alle Nutzer über ihr TVPaint Benutzerkonto. Dieses Update ist für Benutzer von TVPaint Animation 11 kostenlos.



Dolby Atmos Kompatibilität für Lynx Aurora(n) A/D D/A Wandler
Newsmeldung vom 15.11.2023 - []
Lynx Studio Technology Logo
Lynx Studio Technology hat die Kompatibilität zwischen seinem hochgelobten Aurora(n) Audio A/D D/A Wandler und Dolby Atmos bekanntgegeben, einer revolutionären räumlichen Audiotechnologie für ein besonders realistisches Klangerlebnis. Atmos erweitert bestehende Surround-Sound-Systeme um Höhenkanäle, die es ermöglichen, Klänge als dreidimensionale Objekte zu interpretieren, die weder horizontal noch vertikal begrenzt sind.

Bob Bauman, Miteigentümer von Lynx und leitender Hardware-Ingenieur, erklärt: "Wir haben viele Anfragen von Toningenieuren erhalten, die die klangliche Transparenz des Aurora(n) mit den enormen kreativen Möglichkeiten der Atmos-Mischumgebung kombinieren wollen. Jetzt können sie das."

David Hoatson, Mitinhaber und leitender Software-Ingenieur, fügt hinzu: "Wir haben Aurora(n) von Anfang an mit der Flexibilität entwickelt, einen außergewöhnlichen Weg für zukünftige Upgrades zu bieten. Lynx-Kunden, die die Aurora(n)-Plattform treu unterstützt haben, werden nun mit der Möglichkeit belohnt, im aufregenden neuen Bereich des immersiven Audios zu arbeiten."

Die neue Dolby Atmos-Kompatibilität für den Lynx Aurora(n) wird über ein kostenloses Firmware-Update zur Verfügung gestellt, das alle Aurora(n)-Nutzer auf der Lynx-Website finden. Das Update beinhaltet eine Reihe neuer Funktionen, darunter die Unterstützung von Lautsprecherkonfigurationen bis zu 9.1.6, 530 Raumkorrekturfilter insgesamt, bis zu 16 Filter pro Kanal (einschließlich parametrischer, Tiefpass-, Hochpass- und Shelving-Filter), Kanalpegel- und Verzögerungskompensation sowie ein umfassendes Bassmanagement mit LFE-Kanal, das alles in Hardware mit 64-Bit-Fließkommagenauigkeit implementiert ist. Das Update ermöglicht außerdem eine perfekte Integration zwischen Aurora(n) und der Sonarworks-Klangkalibrierungssoftware sowie dem Room EQ Wizard (REW) für raumakustische Messungen, Lautsprechermessungen und Messungen von Audiogeräten. Diese Kompatibilität ermöglicht den direkten Import von Lautsprecherkalibrierungsparametern in den Aurora(n), ohne daß eine manuelle Eingabe erforderlich ist. Die Dolby Atmos-Steuerung wird auch nahtlos in die Lynx-eigene NControl-Software integriert.

Lynx Aurora(n) Nutzer erhalten die neue Aurora(n) Firmware 1.32 kostenlos per Download.

Dolby und das Doppel-D-Symbol sind eingetragene Warenzeichen der Dolby Laboratories Licensing Corporation.



Acoustica 7.5 jetzt mit Spracherkennung und neuen Bearbeitungswerkzeugen
Newsmeldung vom 06.11.2023 - []
Acoustica Logo
Acon Digital hat die Version 7.5 von Acoustica, dem leistungsfähigen Audioeditor für Windows und Mac, veröffentlicht. Acoustica ist in der Premium Edition und in der preisgünstigen Standard Edition erhältlich. Die neue Version bietet automatische Spracherkennung, neue Bearbeitungswerkzeuge und Workflow-Verbesserungen.

Die Spracherkennung ermöglicht das automatische Erstellen von Beschriftungen. Diese können in verschiedenen Formaten als Transkription oder Untertitel exportiert werden. Der neue Bearbeitungsverlauf dokumentiert alle Änderungen, die im Clipeditor vorgenommen wurden. So ist es einfach, frühere Bearbeitungszustände herzustellen, Audioprozessoreinstellungen zu überprüfen oder auf die Auswahl einer früheren Bearbeitungsstufe zurück zu gehen. Die Premium Edition erlaubt zudem den Export ganzer Prüfprotokolle als HTML-Dokumente.

Die neue Tab zu Transienten-Funktion erlaubt durch Sprung zu Transienten ein beschleunigtes Editieren. Diese Funktion spart nicht nur Zeit, sondern erlaubt auch eine präzisere Bearbeitung. Das Freihandzeichnen der Wellenform war eine seit langem gewünschte Funktion, die jetzt in Acoustica 7.5 verfügbar ist.

Die Audioprozessoren hat Acon Digital um das neue DeEss:Dialogue ergänzt. Durch De-Essing werden übertriebene Sibilanten wie “S” und “Sch” begrenzt. Es gibt eine zusätzliche Tame-Funktion um Resonanzen in Sibilanten zu reduzieren. Das Remix-Werkzeug wurde aktualisiert, um die gleichen KI-Modelle zu verwenden, wie das kürzlich veröffentlichte Remix Plug-In. Es kann jetzt auch in Effektketten und in der Stapelverarbeitung eingesetzt werden. Das eingebaute Extract:Dialogue wurde auf Version 1.5 aktualisiert.

Die neuen Funktionen im Überblick

  • Automatische Untertitelung und Transkription mit Hilfe automatischer Spracherkennung.
  • Bearbeitungsverlauf mit Prüfprotokollexport (Premium Edition).
  • Neues DeEss:Dialogue Plug-In.
  • Aktualisiertes Remix-Werkzeug, das in der Effektkette oder der Stapelverarbeitung eingesetzt werden kann.
  • Aktualisierung von Extract:Dialogue auf Version 1.5 (Premium Edition).
  • Wellenformzeichnen-Werkzeug.
  • Suchfeld in den Tastaturkommandos und die Möglichkeit, Tastaturkurzbefehle zu speichern und zu laden.
  • Unterstützung von Broadcast Wave Metadaten, inklusive Zeit-Offsets.
  • Tab zu Transienten im Clipeditor.


Das Upgrade ist für Acoustica 7 Kunden kostenlos. Aussteigern und Umsteigern von jeder alten Diamond Cut Version bieten wir weiterhin die Möglichkeit, auf die neue Acoustica 7.5 Premium Edition umzuschwenken. Kontaktieren Sie uns noch heute, Sie erhalten umgehend eine Antwort von unserem Experten in Sachen Audio-Restaurierung.



Lynx kündigt Dolby Atmos Kompatibilität für Aurora(n) A/D D/A Wandler an
Newsmeldung vom 07.08.2023 - []
Lynx Studio Technology Logo
Wenn Sie ein Lynx Aurora(n)-Nutzer sind - oder planen, es zu werden - haben wir einige sehr aufregende Neuigkeiten für Sie. Mit einem bevorstehenden Firmware-Update, das für alle Aurora(n)-Besitzer kostenlos ist, wird Ihr Lynx Wandler nun vollständig kompatibel mit Dolbys revolutionärer Atmos®-Raumklangtechnologie sein, so daß Sie außergewöhnliche immersive Klanginhalte erstellen können. Das Update enthält eine Reihe neuer Funktionen, darunter die Unterstützung von Lautsprecherkonfigurationen bis zu 9.1.6, insgesamt 530 Raumkorrekturfilter, bis zu 16 Filter pro Kanal (einschließlich parametrischer, Tiefpass-, Hochpass- und Shelving-Filter), Kanalpegel- und Verzögerungskompensation, umfassendes Bassmanagement mit LFE-Kanal und vieles mehr.

Dolby und das Doppel-D-Symbol sind eingetragene Marken der Dolby Laboratories Licensing Corporation.



Audinate kündigt übertragbare Lizenz für Dante Virtual Soundcard an
Newsmeldung vom 25.07.2023 - []
Lynx Studio Technology Logo
Audinate hat eine neue übertragbare Lizenz für seine Audio-Interface-Software Dante Virtual Soundcard (DVS) angekündigt. Hiervon profitieren alle Nutzer des Lynx LT-DANTE Interfaces, welches sowohl in einem Hilo, Aurora 8/16 oder Aurora(n) verbaut werden kann.

Die neue übertragbare Lizenzoption ist für Neukäufe verfügbar und wird auch als Upgrade für bestehende DVS-Einzelplatzlizenzen angeboten. Der Preis für eine übertragbare Dante Virtual Soundcard-Lizenz beträgt 79,99 US-Dollar, während der Preis für eine nicht übertragbare Einzelplatzlizenz 49,99 US-Dollar beträgt. Einzelplatzlizenzen können für jeweils 30 US-Dollar auf übertragbare Lizenzen aufgerüstet werden.

Bisher waren DVS-Installationen gemäß der Lizenzvereinbarung an einen einzigen Computer gebunden. Mit der neuen übertragbaren Lizenzoption für DVS kann ein Benutzer diese Beschränkung überwinden und eine Lizenz nach Bedarf von einem Computer auf einen anderen übertragen. Dies ist besonders nützlich beim Kauf neuer Computer, bei der Verwendung von Disk-Images zur Bereitstellung von Maschinen oder wenn eine Reparatur erhebliche Hardwareänderungen an einem Computer verursacht.

Dante Virtual Soundcard läuft auf Windows- und macOS-Computern und bietet eine Audioschnittstelle zu Anwendungen für bis zu 64 Dante-fähige Kanäle im angeschlossenen Netzwerk. DVS wird bei der Aufzeichnung und bei Live-Events eingesetzt, um 100 % verlustfreies Audio mit minimaler Latenz aufzunehmen und zu liefern.


[ Seite: 1 | 2 | 3 ... 53 ]
Start
Newsticker

TVPaint Animation auf Version 11.7.2 aktualisiert
Newsmeldung lesen

Dolby Atmos Kompatibilität für Lynx Aurora(n) A/D D/A Wandler
Newsmeldung lesen

Acoustica 7.5 jetzt mit Spracherkennung und neuen Bearbeitungswerkzeugen
Newsmeldung lesen

Lynx kündigt Dolby Atmos Kompatibilität für Aurora(n) A/D D/A Wandler an
Newsmeldung lesen

Audinate kündigt übertragbare Lizenz für Dante Virtual Soundcard an
Newsmeldung lesen

Aus unserem Webshop
Produkte für Audio & Animation


Stop Motion Pro Eclipse SD
79,00 EUR