Home
Trickfilm, Broadcast
und Audio...
Ihr Spezialanbieter, Distributor und Systemintegrator
für computergestützte Audio-, Trickfilm- und Video-Produktionssysteme.
NewsMessen und EventsPressespiegel
Ausgewählte Meldung

CTP Application Note 4
Newsmeldung vom 17.04.2018 - [per Mail versenden]
CTP Logo
Für alle, die wissen möchten, wie die Multi-User-Network Lizenz von CTP Pro funktioniert, haben wir die neue Application Note 4 fertigestellt, die detailliert beschreibt, wie Sie diese binnen weniger Minuten erfolgreich einrichten.

Application Note 4 können Sie hier herunterladen.

Eine Multi-User-Network Lizenz ist in der Lage, mehr als einen CTP Pro HD Arbeitsplatz freizuschalten. Alle CTP Arbeitsplätze müssen sich dazu im selben Netzwerk befinden und eine permanente Verbindung zu einem Server oder zu einem "lizenzgebenden" CTP Arbeitsplatz haben. Sobald die CTP Server-Software läuft, besteht unmittelbarer Zugriff auf die CTP Netzwerk-Lizenz. Die darin vorhandenen Arbeitsplatzlizenzen werden nach dem Prinzip "wer zuerst kommt...." vergeben.

Wird auf einem Arbeitsplatz die CTP Software geschlossen, wandert die Lizenz automatisch zum CTP Server zurück und steht somit einem anderen Arbeitsplatz zur Verfügung. Dies bedeutet auch, daß die CTP Software auf beliebig vielen Rechnern im Netzwerk installiert sein darf. Dennoch können nur soviele CTP Arbeitsplätze gleichzeitig benutzt werden, wie Lizenzen zur Verfügung stehen.

Die Nutzung der CTP Pro HD Multi-User-Network Lizenz ist nützlich, wenn eine Zeichentrick-Produktion gleichzeitig auf mehreren Arbeitsplätzen stattfindet und eine zentralisierte und dynamische Vergabe der Lizenzen erwünscht ist. Aber auch in Schulen und Universitäten ist diese Verfahrensweise bei der Lizenzvergabe oft anzutreffen.

Sie haben noch Fragen? Kontaktieren Sie uns!




Weitere Meldungen

[ Seite: 1 | 2 | 3 ... 37 ]
Neues Produktionsbeispiel in CTP Pro Galerie: Killer Toys
Newsmeldung vom 07.05.2018 - [per Mail versenden]
CTP Logo
Es gibt ein neues Beispiel einer mit CTP Pro erstellten Trickfilmproduktion in unserer CTP Pro Galerie.

Titel der Produktion: Killer Toys



Neue Lynx Aurora(n) Firmware
Newsmeldung vom 24.04.2018 - [per Mail versenden]
Lynx Studio Technology Logo
Ab sofort ist für den Lynx Aurora(n) Audiowandler eine neue Firmware verfügbar. Die Version 1.9 bietet Nutzern des Aurora(n) erneut einige Verbesserungen und neue Funktionen. Die Firmware ist ganz einfach vor Ort über das About Menü eines jeden Aurora(n) entweder per eingebauter USB oder Thunderbolt Rechnerschnittstelle oder alternativ über den SD-Kartenslot auf der Frontplatte des Wandlers einspielbar.

Die Neuerungen in der Firmware 1.9 sind:

  • Unterstützung für den neuen LM-PRE4 Mikrofon-Vorverstärker.
  • Geändertes Benutzerinterface mit neuem Font und neuer Farbgebung.
  • Die All I/O Meter Anzeige stellt nun so viele Kanäle wie möglich auf einer Seite dar.
  • Wird eine zweite Seite für die Anzeige weiterer Kanäle benötigt, genügt der Druck auf die Meters-Taste, um diese anzuzeigen.
  • Die geänderte SD Record Setup Anzeige erlaubt nun die gezielte Anwahl bestimmter Kanäle.
  • Ein Problem mit der LT-HD Erweiterung wurde beseitigt. Die Kanalanzeige bei einigen Aurora(n) mit 24 oder 32 Kanälen ist nun korrekt.

Die neue Aurora(n) Firmware ist kostenlos per Download erhältlich.



4-Kanal Mikrofon-Vorverstärker plus A/D Wandlung für Lynx Aurora(n)
Newsmeldung vom 14.03.2018 - [per Mail versenden]
Lynx Studio Technology Logo
Lynx LM-PRE4 ist eine Erweiterungskarte für den Aurora(n). Mit 4 Mikrofoneingängen verwandelt LM-PRE4 den Aurora(n) in ein komplett ausgestattetes, computertaugliches oder völlig rechnerunabhängiges Aufnahmegerät. LM-PRE4 erlaubt Aurora(n) das Einspeisen von Mikrofon-, HI-Z- oder Linepegel-Eingangssignalen und die direkte A/D Wandlung auf 4 Kanälen gleichzeitig.

In diesem Zusammenhang gibt es mit dem Aurora(n) PRE 1608 ein bereits komplett vorkonfiguriertes System, das zwei LM-PRE4 Module enthält und somit auf 8 Mikrofon/Line/HI-Z Eingänge kommt, die sich zusammen mit einem weiteren 8-kanaligen Line I/O Modul auf insgesamt 16 analoge Eingänge und 8 analoge Ausgänge addieren. Als Computer-Interface stehen wahlweise USB, Thunderbolt, Dante oder ProTools HD Interfaces zur Verfügung.

Die Lynx LM-PRE4 im Überblick
  • 4-kanaliges Mikrofon/Line/HI-Z Eingangsmodul für Aurora(n)
  • 4-kanalige Onboard Aurora(n) A/D Wandlung, direkt gekoppelt mit dem Vorverstärkerausgang
  • volldifferentiale, stromgekoppelte Vorverstärker-Architektur
  • übertragerloses, transparentes Schaltungsdesign
  • bis zu 68.6 dB Verstärkung in 1 dB Schritten
  • Low Noise (-129 dBu EIN) Mikrofoneingänge
  • optimiertes Rausch- und Verzerrungsverhalten bei allen Verstärkungen
  • unabhängige 48 V Phantomspeisung, Phasen- und Hochpassfilter sowie Signalabschwächung individuell und für jeden Kanal wählbar
  • spezifischer Linepegel-Signalpfad, identisch mit dem Lynx AIO8E Line-Modul
  • Relais mit Goldkontakten für verzerrungsfreies Signalrouting
  • nahtlose Integration in die Aurora(n) Mixing- und Routingengine

Die LM-PRE4 Erweiterungskarte kann bei Bestellung eines Aurora(n) 8 direkt als Option mitbestellt oder in jeden bereits vorhandenen Aurora(n) 8 nachgerüstet werden.

Die Lynx LM-PRE4 Erweiterungskarte ist ab sofort bestellbar und kostet EUR 699,00 brutto.



Lynx Aurora(n) - neues Handbuch verfügbar
Newsmeldung vom 12.03.2018 - [per Mail versenden]
Lynx Studio Technology Logo
Für den modularen Aurora(n) A/D D/A Wandler gibt es ab sofort ein erneut aktualisiertes Handbuch.

Das neue Aurora(n) Handbuch enthält nun auch alle Informationen zur bereits erschienenen LM-DIG Erweiterung, die 16 digitale Eingänge und 16 digitale Ausgänge im 24 Bit AES/EBU (AES3) Format bis 192 kHz bietet.

Außerdem deckt das Handbuch bereits den in Kürze lieferbaren LM-PRE4 4-Kanal Mikrofon-Vorverstärker ab und beschreibt ausführlich dessen Einsatzmöglichkeiten.

Das neue Aurora(n) Handbuch ist ab sofort hier per Download erhältlich.



Neue Lynx Aurora(n) Firmware
Newsmeldung vom 20.02.2018 - [per Mail versenden]
Lynx Studio Technology Logo
Ab sofort ist für den Lynx Aurora(n) Audiowandler eine neue Firmware verfügbar. Die Version 1.7 bietet Nutzern des Aurora(n) eine ganze Reihe von Verbesserungen sowie neue Funktionen. Die Firmware ist ganz einfach vor Ort über das About Menü eines jeden Aurora(n) entweder per eingebauter USB oder Thunderbolt Rechnerschnittstelle oder alternativ über den SD-Kartenslot auf der Frontplatte des Wandlers einspielbar.

Die mit der neuen Firmware 1.7 einhergehenden Neuerungen sind:

  • Test-Ton: Mit dieser neuen Funktion ist es möglich, über das Rechnerinterface (Thunderbolt/USB/Dante/ProTools HD) Testtöne auszusenden und auf diese Weise Routing- und Verbindungsproblemen auf die Spur zu kommen.
  • Aurora(n)-16 USB: Die To Digital Out Quelle für USB Play wird nun als Kanäle 1-16 bezeichnet.
  • Es ist nun möglich, neue LT-HD Firmware per SD-Karte einzuspielen.
  • Unterstützung für das neue LM-DIG AES/EBU Digital I/O Interface. Wird die LM-DIG Erweiterungskarte in SLOT 4 des Aurora(n) eingebaut, erhält dieser 16 digitale I/O Kanäle im AES/EBU Format, die sich nahtlos ins Aurora(n) I/O Routing einfügen.
  • Phones Source: Mixing- und individuelle Lautstärkeeinstellungen sind nun für die Kopfhörerquelle definierbar.
  • Phones Source: Ist keine SD-Karte eingesteckt, werden auch keine SD Play Kanäle mehr im Phones Source Menü eingeblendet.
  • Phones Source: Ist ein Rechnerinterface (Thunderbolt/USB/Dante/ProTools HD) nicht eingebaut oder nicht angeschlossen, werden die entsprechenden Play-Kanäle im Phones Source Menü nicht mehr zur Auswahl angeboten.
  • Das DMA Copy Problem beim Aufnehmen mit hoher Samplerate oder vielen Kanälen wurde behoben.
  • Versteckte Ordner (Sessions) und Dateien (Takes) werden nun ignoriert.
  • Beim Umbennen einer Session werden jetzt die entsprechenden Takes upgedated.
  • Die Skalierung der horizontalen Aussteuerungsanzeigen wurde von -80 dB auf -60 dB geändert und somit an die All I/O Page Anzeige angepaßt.

Die neue Aurora(n) Firmware ist kostenlos per Download erhältlich.


[ Seite: 1 | 2 | 3 ... 37 ]
Start
Newsticker

Neues Produktionsbeispiel in CTP Pro Galerie: Killer Toys
Newsmeldung lesen

Neue Lynx Aurora(n) Firmware
Newsmeldung lesen

CTP Application Note 4
Newsmeldung lesen

4-Kanal Mikrofon-Vorverstärker plus A/D Wandlung für Lynx Aurora(n)
Newsmeldung lesen

Lynx Aurora(n) - neues Handbuch verfügbar
Newsmeldung lesen

Aus unserem Webshop
Produkte für Audio & Animation


Stop Motion Pro Eclipse SD Network
1.109,00 EUR

ÜBER UNS
Unser Profil
Unsere Partner


DBS GmbH
Oberhöchstadter Str. 10
D-61440 Oberursel

Tel. 06171-582010
Fax 06171-582012



Folgen Sie uns
Neuigkeiten rund um unsere Produkte