Lösungen für
Trickfilm, Broadcast und Audio...


Aktuelle Meldungen
[ Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 ... 34 ]
Neues Vorher/Nachher Hörbeispiel zeigt Diamond Cut Software bei der Arbeit
Newsmeldung vom 01.10.2014 - [per Mail versenden]
Diamond Cut Logo
Diamond CutThe Jaggerz sind eine amerikanische R&B/Pop/Rock Band aus Pittsburgh, Pennsylvania, USA. National bekannt wurden sie mit ihrer Single "The Rapper", welche auf dem Kama Sutra Label erschien. "The Rapper" war Nummer 1 in den Record World Charts und Nummer 2 in den Billboard Hot 100 Charts im März 1970. Die Single verkaufte sich über eine Million Mal und wurde von der R.I.A.A. mit einer Goldenen Schallplatte ausgezeichnet.

Die vorliegende Aufnahme stammt von einer Single, die kürzlich beim Aufräumen eines Kellers entdeckt wurde, wo sie offenbar Jahrzehnte hinter einem Schrank lag. Beim Abhören stellte sich heraus, daß die Aufnahme neben dem üblichen Knistern und Knacken, unter erheblichen Intermodulations-Verzerrungen leidet und so kaum noch genußvoll anhörbar ist. Statt die Single gleich auf den Müll zu geben, ließ es sich Craig P. Maier aus New Jersey, USA jedoch nicht nehmen, diese mit der Diamond Cut Software zu bearbeiten.

Craig schreibt: "Diese Single ist ein hervorragendes Testobjekt für den sinnvollen Einsatz des Continuous Noise Filters von Diamond Cut 8. Damit konnte ich die massiven IM-Verzerrungen gut in den Griff bekommen und den Song "The Rapper" wieder zu neuem Leben erwecken. Die folgenden Schritte habe ich durchgeführt:"
  1. EZ Impulse Noise Filter (entfernt Knistern und Knacken)
  2. Dateikonvertierung auf Mono (nur linker Kanal)
  3. Continuous Nose Filter im Normal Modus und im Auto Spectrum Modus. Reduzierung des Pegels zur Reduzierung der Nebengeräusche. Artefakt Unterdrückung ein für minimale Verzerrungen.

"Ich finde, schon bis hierher kann sich das Ergebnis hören lassen. Oder? Jetzt könnte man mit der Dateikonvertierung wieder ein Stereosignal aus dem Zwischenergebnis machen und anschließend vielleicht noch den VVA Virtual Valve Amplifier drüberlaufen lassen. Aber das ist ja Geschmacksache."

Wir meinen, daß sich selbst das hier präsentierte Zwischenergebnis schon "hören" lassen kann. Weiteren Klangverbesserungen sind mit Diamond Cut 8 keine Grenzen gesetzt. Probieren Sie es doch auch mal. Die Testversion von Diamond Cut 8 läuft 10 Tage ohne jegliche Einschränkungen. Sie sind herzlich eingeladen.

Diese Restaurierung wurde von Craig P. Maier vorgenommen und uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt.
Weiterführender Link zur Newsmeldung

Neue Lynx Mischer Software für Lynx AES16e und Aurora TB
Newsmeldung vom 24.09.2014 - [per Mail versenden]
Lynx Studio Technology Logo
Der neue Lynx Mixer für Lynx AES16e PCI Express Audiokarten und mit Thunderbolt ausgestattete Aurora Wandler stellt sich als leistungsstarkes Mixing und Audio-Management Werkzeug vor. Identisch für Mac OS X und Windows, erlaubt der neue Lynx Mischer die Steuerung und das Monitoring für mehrere Lynx Geräte auf einer einzigen einheitlichen Benutzeroberfläche.

Je nachdem, welche Lynx AES16e bzw. welcher Aurora TB genutzt wird, stellt die Lynx Mischer Software 16, 24 oder 32 Eingangs- und Ausgangskanäle gleichzeitig dar. Selbstverständlich sind Echtzeit-Metering für alle Eingänge und Ausgänge, sowie umfangreiche Anzeigen für alle Statusinformationen, Sync-Quelle und Sample Rate. Die Lynx Mischer Software wird automatisch zusammen mit dem jeweiligen Treiber installiert und bietet vollkommen identische Funktionalität und identisches Aussehen unter Windows 7 und 8 sowie Mac OS X 10.8 und 10.9.

Sind mehrere Lynx AES16e oder Aurora TB installiert, sind diese unter der selben Oberfläche per Kartenreiter zugreifbar, jeweils mit individuellen und völlig unabhängigen Einstellungen. Dies erleichtert das Managen selbst einer sehr großen Anzahl an I/O Kanälen.

Wie bei Lynx Studio Technology üblich, besitzt der Lynx Mixer eine ausgangsorientierte Perspektive. Das Anwählen eines Ausgangs schaltet diesen scharf. Anschließend wählt man eine beliebige Anzahl an Eingängen aus, welche automatisch dem zuvor gewählten Ausgang zugeordnet werden. Jedem Ausgang lassen sich beliebige und beliebig viele Eingänge zuordnen, so daß völlig unterschiedliche Mischungen möglich sind. Jeder Eingang läßt sich hierbei beliebig oft und mit unterschiedlichen Pegeleinstellungen beliebig vielen Ausgängen zuordnen. Derartige Zuordnungen lassen sich selbstverständlich abspeichern und für wiederkehrende Aufgaben jederzeit wieder aufrufen.

Der neue Lynx Mixer für Lynx AES16e PCI Express Audiokarten und mit Thunderbolt ausgestattete Aurora Wandler ist kostenlos per Download erhältlich und kompatibel zu jeder im Einsatz befindlichen Lynx AES16e und zu jedem Aurora TB.
Weitere Informationen zu Lynx Studio Technology

Französischer CTP Training Guide verfügbar
Newsmeldung vom 18.09.2014 - [per Mail versenden]
CTP Logo
CTPWir freuen uns, die Verfügbarkeit des französischen CTP Training Guides zu verkünden. Fabrice Manneau, langjähriger und sehr aktiver CTP Pro Benutzer hat entschieden, daß nun der Zeitpunkt gekommen ist, ein Handbuch zu veröffentlichen, das Neueinsteigern das Kennenlernen von CTP erleichtert. Wir denken, daß das neue Handbuch ebenso interessant für erfahrene CTP Nutzer sein dürfte.

Bitte schauen Sie doch mal in dieses farbenfrohe und informative Handbuch und laden Sie es sich kostenlos auf Ihren Rechner.

Fabrice, vielen Dank. Großartig!

PS: CTP Training Guides gibt es inzwischen in den folgenden Sprachen: Englisch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch und Malaysisch.

Weiterführender Link zur Newsmeldung

FabFilter bringt FabFilter Pro-Q 2 heraus
Newsmeldung vom 02.09.2014 - [per Mail versenden]
FabFilter Logo
FabFilterFabFilter hat soeben die Verfügbarkeit von FabFilter Pro-Q 2 bekannt gegeben. Pro-Q 2 stellt ein signifantes Update des allseits bekannten und beliebten Pro-Q Equalizer PlugIns dar. Neue Ausstattungsmerkmale, wie beispielsweise der Full Screen Modus, einzigartiges Natural Phase Processing, Auto Gain, Spectrum Grab, Gain-Q Interaktion und Unterstützung für Flankensteilheit für alle Filtertypen, positionieren Pro-Q 2 in jeder Beziehung oberhalb seines Vorgängers, während die ursprüngliche Vision, hohe Audioqualität mit außergewöhnlich einfachem Workflow zu verbinden, erhalten geblieben ist.

Komplett neu entwickelte EQ Engine
FabFilter hat für Pro-Q 2 die interne Filter Engine komplett neu entwickelt. Dies verbessert nicht nur die schon vorhandenen Zero Latency und Linear Phase Processing Modi, sondern ermöglicht nun die Einführung des einzigartigen Natural Phase Modus. Dieser bietet nicht nur eine perfekte Abbildung des Antwortverhaltens analoger EQs, sondern auch in Bezug auf analogem Phasenverhalten. All dies ist möglich, ohne meßbares Überschwingen oder hohe Latenz. Darüber hinaus geht FabFilter Pro-Q 2 mehr als doppelt so effizient mit CPU Resourcen um, als noch sein Vorgänger.

Universelle Filterkurve
Extrem schmale Filterkurven mit einer Flankensteilheit von bis zu 96 dB/Oktave sind nun möglich. Einzigartig ist dazu die Möglichkeit, daß man die Flankensteilheit nun bei jedem Filtertyp selbst festlegen kann, nicht bloß bei den Low/High Cut Filtern. Dies ermöglicht die Festlegung extrem schmaler Glockenfilter, sehr steiler oder sanfter Shelving Filter und noch viel mehr. Zusätzlich zu den schon in Pro-Q vorhandenen Bell, Low/High Shelf, Low/High Cut und Notch Filtern, bietet Pro-Q 2 nun auch Band-Pass und Tilt Shelf Filtertypen.

Weitere Innovationen bei der Bedienerführung
Darüber hinaus wurde FabFilter Pro-Q 2 um eine Fülle von Innovationen in der Benutzerführung ausgestattet. Spectrum Grab beispielsweise ermöglicht es dem Benutzer, die Peaks in der Echtzeit Spektrum Analysator Anzeige zu justieren. Pro-Q 2 bietet flexibles Interface Resizing und dazu auch den Full Screen Modus, der extrem genaue Einstellungen stark vereinfacht. EQ Match erlaubt es dem Benutzer, das Spektrum einer anderen Aufnahmespur binnen weniger Sekunden nachzubauen. All diese Dinge sind sinnvoll in eine einfach zu nutzende, unverbaute Benutzeroberfläche integriert. So kann der Nutzer sich voll auf seine Musik und seinen Workflow konzentrieren.

Original und bahnbrechend
Selbstverständlich enthält Pro-Q 2 alles, was seinen Vorgänger Pro-Q so erfolgreich gemacht hat - bis zu 24 EQ Bänder, ein innovatives Benutzerinterface, Multi-Band Auswahl, L/R oder M/S EQ Modi, Echtzeit Spektrum Analysator, ein intelligenter Solo Modus, Texteinganben per Doppelklick, Stereo/Mono PlugIns, Pro Tools Hardware Unterstützung und all die anderen Dinge, die FabFilter PlugIns weltweit bekannt und beliebt machen.

Die wichtigsten FabFilter Pro-Q 2 Aussstattungsmerkmale

  • Natural Phase Modus
  • Full Screen Modus
  • Spectrum Grab
  • Universeller Filterverlauf für alle Filtertypen, frei einstellbar bis zu 96 dB/Oktave
  • stark verbersserter Linear Phase Modus
  • neue EQ Filtertypen: Tilt Shelf und Band-Pass, zusätzlich zu Bell, High/Low Cut, High/Low Shelf und Notch Filterkurven
  • Gain-Q Interaktion
  • EQ Match zur automatischen Anpassung an das Spektrum anderer Spuren
  • Auto Gain
  • verbesserter Spektrum Analysator
  • optionale Piano Roll Anzeige
  • flexible Größenverstellung für das Benutzerinterface
  • bildschirmhohes Level Meter
  • Phase Invert Option
  • stark verbesserte CPU Optimierung
  • verbesserter Zero Latency Modus

FabFilter Pro-Q 2 ist ab sofort für EUR 129,00 (inkl. MwSt.) erhältlich.

Außerdem ist Pro-Q 2 Bestandteil der FabFilter Mastering, Mixing, Pro, FX und Total Bundles.

Last but not least ist FabFilter Pro-Q 2 zu besonders günstigen Konditionen speziell für die Ausbildung beziehbar.

Weitere Informationen zu FabFilter

Diamond Cut 8 Audiorestaurierung in neuer Version
Newsmeldung vom 16.07.2014 - [per Mail versenden]
Diamond Cut Logo
Diamond CutDie Audiorestaurierungssoftware Diamond Cut 8 ist ab sofort in der neuen Version 8.20 erschienen. Für registrierte Diamond Cut 8 Benutzer ist dieses Update kostenfrei per Download erhältlich.

Diamond Cut 8.20 bietet aktualisierten und verbesserten MP3 Export und enthält darüber hinaus einige Bugfixes in der Presetverwaltung.

Die Diamond Cut Software für Windows 8, Windows 7, Windows Vista und Windows XP stellt ein umfangreiches Audiorestaurierungsarsenal zur Verfügung, mit dem jegliche Arten von Audiodefekten in historischen bis hin zu aktuellen Audioaufnahmen behoben werden können. Außerdem ermöglicht die Diamond Cut Software das Nachbearbeiten und Verbessern von Musikaufnahmen auf vielfältige Art und Weise.

Für Neueinsteiger ist Diamond Cut 8 in der neuen Version 8.20 ist ab sofort lieferbar und kostet inklusive gedrucktem deutschen Handbuch mit etwa 460 Seiten EUR 199,00.

Registrierte Benutzer der Pakete Diamond Cut Millennium, Diamond Cut Six oder Diamond Cut 7 erhalten die neue Diamond Cut 8 Vollversion inkl. gedrucktem Handbuch zum Vorzugspreis.

Weitere Informationen zu Diamond Cut
[ Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 ... 34 ]

Copyright © 2000-2015 Digital Broadcast Systems GmbH

Startseite | Seitenanfang | Impressum | Datenschutzinformationen | Administration ]
Produkte | News | über Uns | Kontakt | Webshop ]


Neu im Webshop
Produkte für Audio & Animation


Stop Motion Pro Eclipse SD
99,00 EUR




TVPaint Animation Logo

Das "starke" Zeichen- und Animationswerkzeug!

TVPaint Animation ist eine Spezialsoftware für das Erstellen von grafischen Inhalten und 2D Animation und richtet sich an alle, die im digitalen Zeichnen, Malen und Animieren zuhause sind. [weiter »]